Popular post

Die Leber


Außerdem gibt es für viele Leberprobleme keine eindeutigen Anzeichen wie für andere Erkrankungen. Im Allgemeinen sollte man auf folgende Symptome achten und bei deren Auftreten zum Arzt gehen: bei Müdigkeit, Leistungsverminderung, Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Oberbauchbeschwerden, immer wieder Blähungen, Verstopfung oder Durchfall. Die Gesichtsfarbe wirkt schmutzig-grau, weil sich die Melanin-Pigmente vermehren. Weiters eine knallrote Zunge, eventuell auch Haarausfall.
Die vielen Milliarden Leberzellen sind ein wahres Wunderwerk. Sie können sich regenerieren. Man muß sich das vorstellen: Selbst wenn Erkrankungen und Schadstoffe zwei Drittel der Leber zerstören, kann sich die Leber in der Regel wieder erholen und weiter arbeiten. Die Leberzellen regulieren Tag für Tag nicht nur den Eiweiß-, den Fett- und den Zucker-Stoffwechsel , sondern managen auch den Haushalt der Mineralstoffen, Vitamine, Spurenelemente, Hormone. Sie sind nahezu an allen Lebensvorgängen beteiligt.
Die Leber muss das alles wieder gut machen. Speziell in der kalten Jahreszeit sind die Belastungen für die Leber groß. Daher ist es gerade in diesen Tagen wichtig, dass wir ein Leber-Service durchführen.
Die Leber verzeiht Vieles, aber nicht alles. Zuviel Alkohol und eine unentwegte fette Ernährung schaden ihr. Wobei man aufpassen muß: Gar kein Fett ist wieder auch schlecht für die Leber. Prof. Dr. Steven Zeisel von der Universität North Carolina hat das eingehend untersucht. Wenn jemand - zum Beispiel bei einer fettfreien Diät - extrem das Fett meidet, dann kann es zu Leberproblemen kommen. Unsere Leberzellen brauchen zum Leben und Arbeiten Lecithin, und zwar daraus das Cholin. Das bekommen Sie über Fette. Wenn Leberzellen gar kein Fett zugeführt bekommen, werden sie krank, sterben ab. Auch Umweltschadstoffe in zu großen Mengen, Viren, Bakterien und Parasiten sowie bestimmte Medikamente machen dem Organ Leber zu schaffen. Sehr wichtig zu wissen: Auch Lebensmittel, die von Schimmelpilz befallen sind belasten die Leber enorm.

Sie wiegt bis zu 2 Kilo und nimmt mit diesem Gewicht in unserem Körper eine Spitzenstellung ein. Die Leber. Die Entgiftungszentrale des Menschen. Dieses wunderbare Chemie-Labor in uns macht niemals Pause und arbeitet rund um die Uhr für unsere Gesundheit. Wenn wir zu viel, zu üppig und zu fett gegessen haben, wenn wir zuviel Alkohol getrunken, aber auch lange Zeit Medikamente genommen und wenn wir Nahrungsmittel-Zusätzen aufgenommen haben.

Wenn Sie selbst den Verdacht hat, Sie könnten Probleme mit der Leber haben: Niemals den Arztbesuch hinausschieben. Je früher die Diagnose einer Leber - und Gallenerkrankung vorliegt, desto höher liegen die Heilungschancen.

tag:leber commen,Die Leber,Diagnose einer Leber

Nema komentara:

Objavi komentar

Widget-Statistik konfigurieren