Popular post

Hepatozelluläres Karzinom


Dashepatozelluläre Karzinom(engl.hepatocellularcarcinoma,HCC)istweltweitderfünfthäu-
figsteKrebsunddiedritthäufigstekrebsbedingteTodesursache.
BeiPatientenmitLeberzirrhoseistdasHCCmittlerweilediehäufigsteTodesursache.
IndenletztenzweiJahrzehntensindFortschritteinDiagnostikundTherapiedesHCCerzieltworden.
ScreeningundSurveillancevonPatientenmitchronischerLebererkrankungermöglichen
dieFrüherkennungeinesHCC.PatientenmitHCCimFrühstadiumkönnenmittelschirurgischer
Resektion,LebertransplantationoderablativerVerfahrengeheiltwerden.
Patientenmitfortge-
schrittenemHCCkönnenvonBehandlungenmit transarteriellerChemotherapieundneumitdem
TyrosinkinaseInhibitorSorafenib(Nexavar)profitieren.
DieInzidenzdesHCCistseitdenletztenJahrzehn-tenweltweitsteigend.InEuropaunddenUSAwerdenetwazweineueFällepro100000
EinwohnerundJahrentdeckt.InderSchweizgehtmanvonetwa100bis150Neuerkrankungen
proJahraus,weltweitschätztmandieInzidenzaufeinehalbeMillion.GlobalgesehenistdasHCC
für6%allermalignenTumorerkrankungenverantwortlich(beiMännernfünfthäufigster Tumor,
beiFrauenneunthäufigster Tumor)undmit 500000 Todesfällendiedritthäufigstetumoras-
soziierte Todesursache.DerAnstiegderHCCInzidenzindenIndustrieländernistwahrschein-
lichdurchdieHepatitis-C-Epidemieverursacht.ObwohldieAnsteckungsratezurückgeht,wird
miteinemweiterenAnstiegderSpätfolgenwie ZirrhoseundHCCbisinsJahr2020gerechnet.
Esistauchvoraussehbar,dassdieInzidenzder nichtalkoholischenSteatohepatitisalsFolgeder
Adipositas-EpidemieunddesmetabolischenSyndromsdeutlichansteigenwird.Damitverbunden
istebenfallseinweitererAnstiegderInzidenzvon LeberzirrhoseundHCC.
Pathologie
Über90%derHCCentsteheninzirrhotischumgebautenLebern.Mangehtdavonaus,dassdiechro-
nischeEntzündungdieMutationsratederDNA erhöhtunddiegesteigerteProliferationderHepa-
tozytenindenRegeneratknotendieWahrscheinlichkeiteinerFixationvononkogenenMutationen
vergrössert.AllerdingsgibtesauchHCC,diein nichtzirrhotischverändertenLebernentstehen,
soz.B.beiPatientenmiteinerchronischenHepatitisBodersogarbeiPatientenmitgesunder
LeberohneRisikofaktoren.DaseherseltenefibrolamelläreHCCisteineSonderformdesHCC,die
häufigingesundenLebernauftretenkann.Über dieÄtiologieunddiePathogenesedesfibrola-
mellärenHCCistsehrwenigbekannt.DasAuftretenvonHCCsbeichronischerHepatitisBwird
mitonkogenenEigenschaftenvonviralenProteinenundderIntegrationderviralenDNAinsGe-
nomerklärt.
InderRegeltretenHCCsaberbeiLeberzirrhose auf.IndieserPatientengruppegehtmanvoneiner
HCC-Jahresratevon1bis4%aus.DieHauptrisikofaktorenfürdieEntwicklungeinerZirrhose
undeinesHCCsindInfektionenmitHepatitis-Bund-C-Viren,AlkoholismusundHämochroma-
tose.WeltweitistHepatitisBdiehäufigsteUrsache fürHCCundbetrifftvorallemendemischeRegio-
nen(Festlandchina, TaiwanundAfrika),wodie meistenHepatitis-B-Infektionenvertikalvonder
MutteraufdasNeugeboreneübertragenwerden undinüber90%derFällechronischwerden.An-
derechronischeLebererkrankungenwiedienichtalkoholische Steatohepatitis(NASH),alpha1-
Antitrypsin-Mangel,Autoimmunhepatitisunddie primärebiliäreZirrhosehabenebenfallseiner-
höhtesHCC-Risiko.Diesesliegtjedochtieferund wurdebisherwenigergutuntersuchtalsbeiden
viralenHepatitidenundAlkohol...

tags:hepatitis B,C,Hepatozelluläres Karzinom,InderRegeltretenHCCsaberbeiLeberzirrhose auf,Hepatozelluläres Karzinom,

Nema komentara:

Objavi komentar

Widget-Statistik konfigurieren