Popular post

Hepatitis B



Hepatitis B ist eine durch das Hepatitis-B-Virus (HBV) verursachte Entzündung der Leber, bei der von der Ansteckung bis zum Ausbruch eine relativ lange Zeit von einem bis zu sechs Monaten vergeht.
Die Hepatitis B verläuft meist schwerer als die Hepatitis A und heilt nicht so rasch aus wie diese. Vielfach entwickelt sich eine akute Leberentzündung mit Symptomen, die denen der Hepatitis A sehr ähnlich sind.
Zu den typischen Symptomen einer Hepatitis-B-Infektion zählen Magen-Darm-Beschwerden und Müdigkeit. Die Betroffenen leiden zudem an Appetitlosigkeit, Übelkeit, Durchfällen und haben einen Widerwillen gegen Nikotin und Alkohol. Oft treten zusätzlich Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Fieber auf. Etwa die Hälfte der Patienten entwickelt einen so genannten Ikterus (Gelbsucht = Gelbfärbung der Haut). Die Leber ist oft vergrößert und reagiert schmerzhaft auf Druck. Bei einem Teil der Kranken kann auch eine Vergrößerung der Milz beobachtet werden.
In 90 Prozent der Fälle heilt die Hepatitis B nach ein bis sechs Monaten aus. Etwa 10 Prozent der Infizierten erleiden jedoch einen erneuten Entzündungsschub und bei einigen Betroffenen heilt die Hepatitis B nicht mehr völlig aus und geht in die chronische Form dieser Erkrankung über. Die chronische Hepatitis B führt im Verlaufe von einigen Jahren zu einer zunehmenden Zerstörung des Lebergewebes und unter Umständen zu Leberkrebs. In den seltensten Fällen kann die Erkrankung derart aggressiv verlaufen, dass es zu einem lebensbedrohlichen Leberversagen kommt.
Hepatitis B virus,Hepatitis B Infektion,Hepatitis B nach ein bis sechs Monaten aus,Die Hepatitis B verläuft

Nema komentara:

Objavi komentar

Widget-Statistik konfigurieren