Popular post

Hepatitis B Virus


Hepatitis B Virus (es gibt mittlerweile 6 Virustypen(Hepatitis A bis F), und es werden jedes Jahr mehr, und eines das ist nur Hepatitis-B-Virus).
Infektionsquelle:
Das Reservoir des Hepatitis-B-Virus ist ausschliesslich der Mensch.
Übertragung:
Hepatitis B wird durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten (Speichel, Blut, Tränenflüssigkeit, Samenflüssigkeit, Scheidenflüssigkeit etc.) Eines Hepatitis B Virusträgers übertragen. Also vor allem durch ungeschützte Sexualkontakte mit oder durch Virusträgern Ärztliche Interventionen, wenn nicht Einmalgeräte (Tätowieren oder auch beim "Piercen ; Drogensüchtige, die Spritzen "teilen") verwendet werden, ferner Natürlich durch Bluttransfusionen. Selten erfolgt die Übertragung durch GEMEINSAM Handtücher benutzt benutzt oder durch GEMEINSAM Zahnbürsten.
Inkubationszeit:
4 bis 12 Wochen.
Krankheitsbild:
Die Hepatitis B beginnt mit einer Phase von Übelkeit, manchmal Erbrechen, Fieber, Appetitlosigkeit. In der Folge etabliert sich dann die Gelbsucht (diese Gelbsucht kann auch fehlen), Persistenz und unter dieser Symptome in wechselnder schwer, Wobei das bald FIEBER geringer wird, dauert die Erkrankung im Normalfall (80-90%) zwischen zwei und zwölf Wochen, um dann mit einer langen Rekonvaleszenz (derzeit zu viele Monate) abzuheilen.
Allerdings gibt es bei der Hepatitis B einige Klinische Sonderverläufe:
1. fulminante Hepatitis B: Bei 0,5 bis 1% der Erkrankten; bei diesem Verlauf wird die Leberentzündung ganz besonders ausgeprägt, Orgel und das kann in kurzer Zeit völlig zerstört werden; Daher verläuft oft tödlich.
2. chronische Hepatitis B: bei 5 bis 10% der Erkrankten wird die Leberentzündung chronisch und hier Wiederum gibt es derzeit zu viele Unterarten:
a) chronischer Hepatitis-B-Virusträger, Klinische eigentlich der gesund ist und bei dem nur minimal Leberveränderungen feststellbar sind.
b) chronisch Persistierende Hepatitis B, bei der der Patient Gering aber doch nur deutlichere Leberveränderungen als unter a) Hut.
c) chronisch aggressiver Hepatitis B, bei der durch die ständige weitergehende Virusvermehrung und Leberentzündung (oft in Schüben verlaufend) die Leber über einen längeren Zeitraum immer mehr geschädigt wird und dann die Leberzirrhose das Endresultat sein kann.
Personen mit chronischer Hepatitis B haben auch ein eindeutig höheres Risiko, an einem Leberkarzinom zu erkranken.
Diagnose:
Eine Genaue Abgrenzung Hepatitis B von der Anderen Virushepatitiden ist nur durch Entsprechende Blutuntersuchungen möglich, denn Klinische kann auch eine Hepatitis-B-Hepatitis A oder C wie eine aussehen.

Therapie:

Die Therapie der Hepatitis B hat in den letzten Jahren deutliche Fortschritte gemacht. Sie stutzt sich auf Einerseits konventionelles Interferon alpha, andererseits auf sog. Nukleosidanaloga. Angemerkt sei, dass. sterben recht langwierig Therapien sind nicht immer und Erfolg bringen.Viele der Betroffenen mit chronischer Hepatitis B sprechen jedoch nicht ausreichend auf diese Medikamente an, vertragen sie nicht oder entwickeln nach einer gewissen Behandlungszeit Resistenzen dagegen. Neue Therapiekombinationen sollen in Zukunft hier ansetzen und auch in diesen Fällen eine Therapie ermöglichenBei schweren Verläufen, die zum Versagen der Leber führen, wird eine Lebertransplantation notwendig.
Epidemiologie und Bedeutung:
Hepatitis B ist eines der grössten Gesundheitsprobleme der Welt. Rund zwei Milliarden Menschen sind infiziert, etwa zwei Millionen sterben jährlich an den direkten Folgen der Hepatitis B, darunter mehr als eine Halbe Million Menschen am Leberkarzinom. In Manchen Gegenden der Welt (z. B. Aftermarket Südostasiens) sind bis zu 20% (!) Virusträger der Bevölkerung, in Österreich sind nur 0,1 bis 0,5% der Bevölkerung infiziert. Allerdings sind bestimmt Berufsgruppen um ein Vielfaches höher durchseucht, wie z. B. das medizinische Personal, Drogensüchtige, Dialysepatienten ua...



tags:chronische Hepatitis B,Diagnose Hepatitis B ,chronisch aggressiver Hepatitis BHepatitis B Virus ,Eine Genaue Abgrenzung Hepatitis B,

Nema komentara:

Objavi komentar

Widget-Statistik konfigurieren