Popular post

Heilung für Leber


Es gibt keine spezielle Therapie der Fettleber. Eine Behandlung hängt von den auslösenden Faktoren ab. Bei einer durch Alkoholismus bedingten Fettleber sollte sofort auf Alkohol verzichtet werden. Ist die Fettleber durch Fettsucht bedingt, ist eine Ernährungsumstellung unabdingbar. Wenn bestimmte Medikamente oder Gifte der Grund für die Ausbildung der Fettleber waren, sollten sie ganz vermieden werden. Diabetiker sollten darauf achten, dass ihr Blutzucker gut eingestellt ist.Außerdem sollte man auf eine Ernährung achten, die die Leber schont. Alkohol und zuviel Fett belasten die Leber und wirken der Heilung entgegen. Eine gute unterstützende Maßnahme zur Therapie ist die Einnahme des natürlichen Heilmittels Mariendistel. Es schützt die Leber und sorgt für eine rasche Regeneration.
Der häufigste Grund für die Ausbildung einer Fettleber ist Alkohol. Man sollte daher mit Alkohol sehr vorsichtig umgehen und ihn nicht zu häufig oder in großen Mengen zu sich nehmen. Ernährungswissenschaftler empfehlen, eine Dosis von nicht mehr als 20g Alkohol für Männer und 10g für Frauen pro Tag nicht zu überschreiten. 0,33l Bier enthalten etwa 13g Alkohol, 0,2l Wein 18g.
Eine ausgewogene, fettarme Ernährung beugt der Entstehung einer Fettleber ebenfalls vor. Diabetes mellitus-Patienten sollten darauf achten, dass ihr Blutzucker möglichst gut eingestellt ist. Dann kann keine diabetesbedingte Fettleber entstehen.
Zusätzlich kann man seine Leber mit natürlichen Heilmitteln unterstützen. Mariendistel ist das "Leberkraut", das hilft, die Leber zu schützen.
Eine Fettleber entsteht, wenn die Zufuhr von Fetten höher ist als ihr Abbau. Die Ursachen hierfür sind meist übermäßiger Alkoholgenuss, Fettsucht, Fettstoffwechselstörungen oder Diabetes mellitus. Manchmal sind auch Medikamente oder Gifte für die Ausbildung einer Fettleber verantwortlich. Eine Mangelernährung mit sehr wenig Eiweiß kann ebenfalls eine Fettleber hervorrufen.
Eine Sonderform ist die schwangerschaftsbedingte Fettleber. Sie tritt manchmal im letzten Drittel einer Schwangerschaft aus bisher unbekannten Gründen auf.

Bei einer Fettleber lagern sich in den Leberzellen so genannte Neutralfette ab. Wenn mindestens die Hälfte der Zellen betroffen ist, spricht man von einer Fettleber. Wenn weniger als 50 Prozent der Zellen betroffen sind, diagnostiziert der Arzt eine verfettete Leber.
Etwa 20-40 Prozent der Menschen in den Industrieländern sind von einer Fettleber betroffen.

Nema komentara:

Objavi komentar

Widget-Statistik konfigurieren